ⓘ Enzyklopädie. Schon gewusst? Seite 158



                                               

Infoladen

Infoläden sind Teil autonomer Strukturen und Organisation. Sie dienen nicht nur der Verbreitung von Informationen, sondern sollen auch die Erarbeitung von und Auseinandersetzung mit verschiedensten Themen fördern. Diese Themen reichen von Flüchtl ...

                                               

Institut für vergleichende Irrelevanz

Das Institut für vergleichende Irrelevanz war ein Autonomes Zentrum in Frankfurt am Main mit überregionaler Bedeutung für die linke und linksradikale Szene. Es wurde ab Dezember 2003 in einem von Studenten besetzten, zuvor leerstehenden Instituts ...

                                               

International Poetry Incarnation

Die International Poetry Incarnation war eine Dichterlesung, die am 11. Juni 1965 in der Londoner Royal Albert Hall stattfand. Das Ereignis, an dem Poeten der Gegenkultur aus den Vereinigten Staaten, dem Vereinigten Königreich und anderen Ländern ...

                                               

International Times

Die International Times, kurz IT, ist eine Untergrundzeitschrift, die 1966 in London gegründet wurde. Nachdem sie 1986 eingestellt worden war, erscheint sie seit 2011 wieder, jetzt als Onlinemagazin. Redakteure des gedruckten Magazins waren unter ...

                                               

Jugendkultur

Als Jugendkultur werden die kulturellen Aktivitäten und Stile von Jugendlichen innerhalb einer gemeinsamen Kulturszene bezeichnet. Der Begriff wurde von Gustav Wyneken geprägt. Der Kern einer Jugendkultur ist die Etablierung einer eigenen Subkult ...

                                               

Jugendmode

Jugendmode bezeichnet allgemein die von Jugendlichen getragene Mode, bei Kleidung also in Unterscheidung von Kinderkleidung auf Käufer ab etwa 15 Jahre Jahren hin ausgelegte Mode. Spezifisch ist eine Jugendmode eine von einer jugendlichen Subkult ...

                                               

Kitsch

Kitsch steht zumeist abwertend gemeinsprachlich für einen aus Sicht des Betrachters minderwertigen Gefühlsausdruck. In Gegensatz gebracht zu einer künstlerischen Bemühung um das Wahre oder das Schöne, werten Kritiker einen zu einfachen Weg, Gefüh ...

                                               

Know Your Meme

Know Your Meme ist eine englischsprachige Website, welche Internetphänomene wie Memes, virale Medieninhalte und andere Besonderheiten der Netz- und Popkultur sammelt. Sie basiert auf einer Wiki-Software, die es Nutzern ermöglicht, kollaborativ ei ...

                                               

Kölner Stämme

Die Kölner Stämme sind ein Zusammenschluss von rund 80 Vereinen, Stammtischen und Interessengemeinschaften aus dem Kölner Raum, die es sich zur Aufgabe gemacht haben, das Leben in früheren Epochen und/oder anderen Ländern darzustellen und nachzul ...

                                               

Konspirative Küchenkonzerte

Die Konspirativen KüchenKonzerte sind eine Fernsehshow, die sich als Forum aktueller Kunst und neuester Entwicklungen der Populärmusik versteht. Sie verbinden Popmusik mit den Arbeiten darstellender Künstler. Alle Sendungen bestehen aus musikalis ...

                                               

Kutte (FuSballfan)

Unter dem Begriff Kutte versteht man eine von Fußballfans getragene Weste, die meist mit Aufnähern des geliebten Vereins oder auch mit Hassbekundungen gegen gegnerische Vereine bestickt ist. In den meisten Fällen ist die Kutte aus blauem Jeanssto ...

                                               

Kutte (Metal-Szene)

Eine Kutte ist in der Metal-Szene eine Jeansweste oder auch Lederweste, die mit Aufnähern von bevorzugten Bands des Trägers oder auch anderen Applikationen wie Ziernieten bestückt ist.

                                               

Kutte (Motorradfahrer)

Mit der Kutte drückt der Träger seine Zugehörigkeit zu seinem Motorradclub oder einer -fahrgemeinschaft aus. Des Weiteren tragen viele Motorradfahrer Kutten ohne Abzeichen eines eigenen Clubs, sei es dass ihr Club keine Abzeichen öffentlich führt ...

                                               

Live Action Role Playing

Live Action Role Playing oder Live-Rollenspiel bezeichnet ein Rollenspiel, bei dem die Spieler ihre Spielfigur auch physisch selbst darstellen. Es handelt sich also um eine Mischung aus Pen-&-Paper-Rollenspiel und Improvisationstheater. Die S ...

                                               

London Free School

Die London Free School war ein im März 1966 gegründeter loser Zusammenschluss von bekannten Künstlern, die Mitte der 1960er Jahre diverse Aktivitäten im Bereich Kultur organisiert haben, darunter die Herausgabe der Untergrundzeitung International ...

                                               

Malandragem

Malandragem beschreibt das brasilianische Stereotyp der Malandros und Malandras. Das Verhalten des Malandro umfasst eine Ansammlung von Kniffen, die verwendet werden, um sich in einer bestimmten Situation einen Vorteil zu verschaffen. Dabei hande ...

                                               

Raymond Martin (Verleger)

Raymond Martin ist ein deutscher Verleger und Gründer des Volksverlags, der zu den ältesten und bekanntesten deutschen Comic-Verlagen zählte.

                                               

Der Metzger

Der Metzger ist eine deutschsprachige politisch-satirische Alternativzeitschrift mit anarchistischer Tendenz. Sie erscheint seit 1968 bis heute in unregelmäßigen Abständen und wird von Helmut Loeven im Verlag Situationspresse herausgegeben.

                                               

Middle Earth (Club)

Das Middle Earth war ein Londoner Hippie-Club in der zweiten Hälfte der 1960er Jahre. Nach der Schließung des UFO Clubs 1967 übernahm das Middle Earth dessen Rolle, in Konkurrenz zum Roundhouse. Der Club befand sich in einem Keller in der King St ...

                                               

Päng

Päng war eine deutschsprachige Untergrund- und Alternativzeitschrift, erschienen von 1970 bis 1976 in der gegenkulturellen Szene, herausgegeben von Raymond Martin im UPN-Volksverlag Nürnberg.

                                               

Popkultur

Als Popkultur oder Populärkultur werden kulturelle Erzeugnisse und Alltagspraktiken, die vor allem seit dem 20. Jahrhundert im Zuge der gesellschaftlichen Modernisierung als Massenkultur Verbreitung finden, bezeichnet. Die Etablierung des Massenk ...

                                               

Poser (Person)

Als Poser, seltener auch Poseur, wird meist pejorativ eine Person bezeichnet, die durch äußere Merkmale, etwa Kleidung und Frisur, oder ostentativ zur Schau gestellte Zugehörigkeit zu einer Subkultur oder ihr Verhalten versucht, andere zu beeindr ...

                                               

Psychonautik

Die Psychonautik ist das Erforschen der eigenen Psyche und des Unbewussten, meist mit Hilfe von bewusstseinserweiternden Techniken wie Meditation, Yoga oder psychotropen Substanzen. Die Motivation hierzu ist individuell und reicht von persönliche ...

                                               

Rainbow Gathering

Ein Rainbow Gathering ist ein Treffen der Rainbow Family. Rainbow Gathering finden meist unter freiem Himmel in abgeschiedener Umgebung statt. Offizielle Veranstalter gibt es keine, sondern lediglich sogenannte "Scouts", die einen passenden Platz ...

                                               

RAW-Friedrichshain

Das RAW-Friedrichshain im Ortsteil Friedrichshain des Berliner Bezirks Friedrichshain-Kreuzberg ist das größte zusammenhängende, permanent kulturell bespielte Gelände Deutschlands und die letzte noch nicht modernisierte Industriebrache innerhalb ...

                                               

Ricoloop

Rico Dießner wurde am 21. September 1968 in Dresden geboren. Seine Kindheit und Jugend verbrachte er in Ost- und Westberlin. Im Alter von zehn Jahren bekam er von seinem Vater mit einem Klavier sein erstes Instrument, mit fünfzehn seinen ersten S ...

                                               

Schwestern der Perpetuellen Indulgenz

Die Schwestern der Perpetuellen Indulgenz sind eine weltweit agierende Gruppe von queeren Aktivist*innen, überwiegend aus der LGBT-Szene, die in öffentlichen Performances Drag-Elemente und satirisch nachempfundene Symbole religiöser Schwesternord ...

                                               

Seduction Community

Der Begriff Seduction Community oder Pickup Community bezeichnet überwiegend männliche Gruppen, die sich durch gezielte Anwendung verschiedener Verhaltensweisen und psychologischer Methoden bessere Chancen bei der sexuellen Verführung fremder Men ...

                                               

Ska

Bis heute gibt es drei "Wellen" waves des Ska: Die ursprüngliche, jamaikanische Welle fand Anfang der 1960er Jahre statt. Aus dieser Musik entwickelten sich später Rocksteady, Bluebeat und in Folge Reggae. Die zweite Welle des Ska kam in England ...

                                               

Snowboard

Ein Snowboard ist ein Wintersportgerät in Form eines Brettes, um damit auf Schnee zu fahren. Der Fahrer steht seitlich zur Fahrtrichtung auf dem Brett. Seit 1998 ist Snowboarden in mehreren Disziplinen olympisch.

                                               

Society for Creative Anachronism

Die Society for Creative Anachronism ist eine internationale Organisation von am Mittelalter interessierten Menschen. Der offizielle deutsche Verbund der SCA ist die 2018 gegründete Gesellschaft für lebendige Geschichte e.V. GlG. Eingebettet in e ...

                                               

Song (Magazin)

Das Magazin song mit dem Untertitel Chanson Folklore Bänkelsang existierte von 1966 bis 1970 und war die erste deutschsprachige Folkzeitschrift. Sie entstand im Umkreis der Burg-Waldeck-Festivals und machte deren Entwicklung von Folk und Chanson ...

                                               

Spiral Tribe

Spiral Tribe ist ein internationales Soundsystem, das zu den Protagonisten des Freetekno und der Rave-Bewegung zählt. Die Gruppe hat ihre Ursprünge in der Londoner Hausbesetzer-Szene und wurde nach ihrer Verhaftung beim Rave in Castlemorton 1992 ...

                                               

Splitboard

Ein Splitboard ist ein in der Länge teilbares Snowboard. Die Teile sind durch einen Mechanismus sowie die Bindungsaufnahmen stabil miteinander verbunden. Durch das Auseinanderbauen entstehen im Prinzip ein Paar einfache Tourenski. Die Bindungen k ...

                                               

StraSen aus Zucker

Straßen aus Zucker ist eine kostenlose antinationale Jugendzeitung, die von verschiedenen Berliner Gruppen und Einzelpersonen aus dem linken politischen Spektrum seit 2009 etwa halbjährlich in einer Auflage von bis zu 180.000 Stück herausgegeben ...

                                               

StraSenkünstler

Straßenkünstler ist ein Sammelbegriff für Künstler, die sich im öffentlichen Raum produzieren. Die Haupteinnahmequelle der Straßenkünstler sind neben Gagen das sogenannte Hutgeld, welches im Anschluss an die Show vom Publikum gesammelt wird. Trad ...

                                               

StraSenmusik

Straßenmusik hat sich vor allem in den letzten Jahrzehnten des 20. Jahrhunderts als Form der Kleinkunst etabliert. Es gibt sie allerdings schon mindestens seit der frühen Antike, wie von den Wandersängern der vorhomerischen Zeit und aus dem alten ...

                                               

Subkultur (Musik)

In der Populären Musik seit 1945 bezeichnet die Subkultur die Gesamtheit des unterhalb der von Plattenfirmen und Medien beworbenen musikalischen Lebens. Eine Subkultur bezeichnet dagegen den mehr oder weniger deutlich umrissenen musikalischen Sti ...

                                               

Szene (Volkskunde)

Eine Szene ist ein soziales Netzwerk in Form eines freizeitlichen Sozialisationsraumes, das durch gemeinsame Interessen, Überzeugungen, Vorlieben oder Geschmäcker von Menschen verdichtet ist.

                                               

Unabhängiges Jugendzentrum Glocksee

Das Unabhängige Jugendzentrum Glocksee ist ein Autonomes Jugendzentrum in Hannover. Es entstand 1972 im Stadtteil Calenberger Neustadt und gilt neben dem UJZ Kornstraße in Hannover-Nordstadt als älteste Einrichtung seiner Art in Deutschland. Das ...

                                               

Unabhängiges Jugendzentrum KornstraSe

Das Unabhängige Jugendzentrum Kornstraße in Hannover wurde 1972 als Unabhängiges Jugendzentrum von der "Initiativgruppe Jugendzentrum" im Stadtteil Nordstadt gegründet. Es gilt neben dem Unabhängigen Jugendzentrum Glocksee in Hannover als älteste ...

                                               

Vazieren

Vazieren war eine bis zur vorletzten Jahrhundertwende gebräuchliche Bezeichnung für Wandergesellen und umherziehende Straßenmusiker. Das Zeitwort stand nach einigen allerdings teilweise widersprüchlichen Quellen für Arbeitslosigkeit und hängt woh ...

                                               

Gordon W.

Als Teenager in den 1970er-Jahren wurde Gordon W. von der Schule verwiesen, nachdem er und ein Schulfreund an einem Musikabend Dada-Gedichte von Tristan Tzara rezitierten und dabei die Bühne mit Äxten zerhackten. Er wanderte daraufhin nach Indien ...

                                               

Wandersänger

Als Wandersänger werden beziehungsweise wurden umherziehende Straßenmusiker und -Sänger bezeichnet, die ihre Kunst im öffentlichen Raum, auf Jahrmärkten oder bei ähnlichen Gelegenheiten darbieten. Sie leben überwiegend von kleinen Geldspenden der ...

                                               

Whole Earth Catalog

Der Whole Earth Catalog war ein US-amerikanisches Gegenkultur-Magazin und Produktkatalog. Herausgegeben wurde er zwischen 1968 und 1972 von Stewart Brand, dem späteren Erfinder des Begriffs "Personal Computer". Der Katalog enthielt Essays und Art ...

                                               

Zettai Ryōiki

Zettai Ryōiki bezeichnet die Hautpartie zwischen Minirock oder kurzen Hosen und Overknee-Strümpfen und übertragen auch dieser Kleidungskombination als solche. Er stammt ursprünglich aus dem Otaku-Slang, wo er ein Moe-Attribut darstellt, wird aber ...

                                               

Zug der Liebe

Der Zug der Liebe ist eine politische Demonstration, die seit 2015 in Berlin stattfindet. Seitdem nehmen jedes Jahr im Sommer zwischen 10.000 und 50.000 Menschen an der Veranstaltung teil.

                                               

Elfentanz

Der Elfentanz ist in der nordisch-germanischen Mythologie der Tanz der Luftgeister Elfen. Der Tanz wird auch Albleich genannt, da Elfen im altnordischen Alfen und im angelsächsischen Älf genannt wurden. Der Überlieferung nach fanden sich diese We ...

                                               

Furcht. Das Gespräch der Tänzerinnen

Furcht. Das Gespräch der Tänzerinnen ist der Titel eines 1907 in der Neuen Rundschau veröffentlichten Dialogs des österreichischen Dichters Hugo von Hofmannsthal. Die erste Buchausgabe erfolgte 1911 in Grete Wiesenthals Szenen von Hugo von Hofman ...

                                               

Moriskentanz

Der Moriskentanz ist ein Bühnentanz des Spätmittelalters und der Frühen Neuzeit, dessen Verbreitung sich bis ins 15. Jahrhundert innerhalb der höfischen Renaissancekultur zurückverfolgen lässt. Über seine theater-, tanz- und musikhistorische Bede ...

Free and no ads
no need to download or install

Pino - logical board game which is based on tactics and strategy. In general this is a remix of chess, checkers and corners. The game develops imagination, concentration, teaches how to solve tasks, plan their own actions and of course to think logically. It does not matter how much pieces you have, the main thing is how they are placement!

online intellectual game →